mind. 12 Wochen
1 x Woche 90 Min

Monatshonorar: 49|59 €
3|10 Monate

Abschluss (ohne Eltern)
Style'n'Dance-Party

danach B-Kurs
am gleichen Tag/
Uhrzeit möglich


  • perfekt für das Alter 14+
  • Start im A = Anfängerkurs (ohne Vorkenntnisse)
  • Start im Januar oder August
  • Parallelkurse zum vor/nachholen
  • Eine Doppelstunde pro Woche (nicht in Ferien)
  • easy-2-go-Tanzschritte
  • aktuelle Partytänze und alle Classics
  • International anwendbar (Welttanzprogramm)
  • Umgangsformen-Seminare (inkl. zertifiziertem Abschluss)
  • Höhepunkte: Gala-Premierenball und tolle Partys
  • Laufzeiten: 3, 6 oder 10 Monate (Tanzschuljahr)

Aktuelle Zusatz-Informationen für nebenstehende Kurse:
Aktuell sind die Januar-Anfängerkurse am

Donnerstag und Freitag für Mädchen ausverkauft.

Anmeldungen und

Probestunden für Jungens

sind noch in allen Kursen möglich.

Dauer & Gebühren Tanz!Kurse Jugend

3-Monats-Mitgliedschaft
(Anfängerkurs)

  • 59 € / Person / Monat
  • Autom. Verlängerung - muss gekündigt werden
  • Kündigung (6 Wochen Frist) zu jedem Quartal
  • Sommerferien (Monat Juli bzw. August) beitragsfrei.

10-Monats-Mitgliedschaft
(Tanzschuljahr)

  • 49 € / Person / Monat
  • Keine autom. Verlängerung - keine Kündigung
    (endet autom. nach 10 Monaten)
  • Sommerferien (Monat Juli bzw. August) beitragsfrei.

3 Tanzkurse = 3 Trimester = Tanzschuljahr (10 Monate)

  • A-Kurs (Anfänger/Starter) 3 Monate und Style'n'Dance-Party
  • B-Kurs (Ballkurs/Fortgeschrittene) 3-4 Monate und Gala-Premierenball
  • C-Kurs (Certifikatskurs/Fort-Fortgeschrittene) 3-4 Monate und Abschlussparty

Probetanzstunde

Die erste Tanzstunde gilt, vor allem für die jungen Herren, als Probestunde, hier kann man einmal am Unterricht teilnehmen und alles zunächst testen, bevor man sich entscheidet. (Solange der Kurs nicht ausgebucht ist!)

Der große Premieren-Galaball

Wichtigste Veranstaltung im Tanzschuljahr
Festlich, eleganter Höhepunkt
Abendgarderobe
mit Eltern, Gästen und Freunden
Stadthalle Oberursel
Live-Band, Show-Einlagen
"Red Carpet" - Opening

Präambel zum Tanzen für Jugendliche

Der Gesellschaftstanzkursus ist seit jeher wichtiger Bestandteil in der sozialen Entwicklung und ein sinnvoller Ausgleich zu unserem zweckgebundenen, technisierten, kognitiven Alltag.

Die Erfahrungen, die ein solcher Tanzkurs bieten kann, sind unersetzlich: Bewegung zu Musik, der Kontakt zum anderen Geschlecht und anderen Teilnehmern, der korrekte Umgang miteinander und speziell für Jugendliche das Kennenlernen des möglichen zukünftigen Berufes.

Das Verhalten junger Menschen außerhalb des Schulhofes, der Freizeit und der sportlichen Aktivitäten im Umgang miteinander wird durch das "aufeinander Einlassen" in der Wechselwirkung des "Führens und Spürens" extrem positiv beeinflusst.

Hinzu kommen die Erlebnisse auf dem großen gesellschaftlichen Parkett durch den großen, festlichen Galaball als Vorbereitung für die ganz großen Events bei der persönlichen Karriere im späteren Berufsleben. Dies beeinflusst nachhaltig die Ernsthaftigkeit, Vorbereitung bei Kleidungswahl, Verhalten und Erleben bei Auftritten in Öffentlichkeit und Gesellschaft.

Übergeordnete Ziele des paarweisen Tanzen

1. Zugewinn von Konzentration und Koordinationsfähigkeit

2. Erweiterung des Bewegungspektrums am Platz und im Raum

3. Verbesserung der Feinkoordination und Körperbeherrschung

4. Training der Muskulatur des Gleichgewichts und des Orientierungssinns

5. Förderung und Erhaltung der Gelenk Geschmeidigkeit

6. Mehr Ausdauer durch Stärkung des Herzens und des Kreislaufs

7. Eine bessere Sauerstoffversorgung über eine vertiefte Atmung

8. Das unbewusste Trainieren beider Gehirnhälften

9. Förderung der Kreativitätsanpassung und Improvisationsfähigkeit

10. Mehr Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen

11. Unbewusster Stressabbau durch Lösen von körperlichen und seelischen Spannungen

x